Zwei neue Kategorien

Es wird zukünftig zwei neue Kategorien geben:

1. „Vom Sinn des Lebens“

Nein “ vom Sinn des Lebens“ ist keine weitere philosophische Kategorie. Die „Agora“ genügt!  Wir gehen durch das tägliche Leben und verstehen die Dinge um uns herum nicht. Wir wissen das die schmutzige Wäsche in den Wäschepuff gehört, verstehen aber nicht was dieser mit dem Bordell zu tun hat. Um derlei -eher kurze- Erklärungen geht es in dieser Kategorie. Es geht um den Sinn der hinter den Dingen des alltäglichen Lebens steht, den wir aber oft nicht sehen.

2. „Der gute Stil“

Nein Freiherr von Knigge bedarf keiner Ergänzung durch mich. Diese Kategorie hat ihren Ursprung in dem Satz „Tobias unter was für Barbaren leben wir eigentlich?“ Die Missbilligung welche die Sprecherin damit ausdrückt teile ich. Deswegen möchte ich in dieser Kategorie meine Meinung zu Fragen des guten Stils, seien es Regeln, seien es Grenzfälle, die zu Diskussionen kund tun.

Was soll das?

Es war der blanke Zufall der mich an das belgische Bier “ La Trappist – koste die Stille“ geraten ließ. In Schwarzort auf der kuhrischen Nehrung waren alle Gasthäuser welche das Bier von Volfas Engelman ausschenken voll. Besonders von Deutschen. Klar wir wissen wo es gutes Bier gibt. Darum führen wir zuweilen auch einen Bierkrieg.. .Aber ich schweife ab. Die Gasthäuser waren voll, ich aber wollte zum Abschied von der Nehrung noch ein Bier trinken.In einer kleinen Schänke geriet ich dann an das Trappistenbier .

„Was soll das?“ weiterlesen

Realsatire oder Zukunftsweisend?

Die CSU-Fraktion im Münchner Stadtrat fordert in einem Antrag, beim Umbau des Münchner Hauptbahnhofs geeignete Flächen als Landeplätze für Flugtaxis vorzuhalten. Damit könne der Flughafen theoretisch in sieben Minuten erreicht werden.

So zumindest die Berichterstattung in mehreren Zeitungen.

Ist das Digitalisierung pur? Zukunftsgewandt? Oder einfach lächerlich?

Dorothee Bär – ja die Staatsministerin die schon mal die Flugtaxis ins Spiel brachte –  ist keine dumme Frau. Jetzt der Vorstoß des CSU-Fraktion, sollte es nicht nur Gerede sein sondern man tatsächlich eine Vision haben?