Äquinoktium – 20. März 2019 22:58

Zeitaufnahme der Europäischen Südsternwarte in der Atacama Wüste in Chile.
Lizenz: ESO/B. CC BY 4.0

Das Äquinoktium – oder besser bekannt als Tagundnachtgleiche – ist die zweimal im Jahr auftretende Konstellation von Sonne und Erde an dem das Verhältnis von Tag und Nacht überall auf der Erde gleich ist. Jedenfalls ungefähr (die messbare Abweichung liegt im Sekundenbereich, die durch Sinnestäuschung wahrnehmbare bei maximal 6 Minuten). 

Zu den Astronomischen Fakten gibt es im Internet reichlich Material.  Mir geht es wieder um ein paar kulturgeschichtliche Fakten, die weniger bekannt sind.

  1. Das bereits die neolithischen Steinkreise (am bekanntesten natürlich Stonehenge aber auch der von Goseck und anderen Kultstätten der Zeit in Deutschland) auf die Feststellung des Äquinoktium ausgerichtet sind dürfte bekannt sein.
  2. Aber wie ist es mit dem Fakt, dass die astronomischer Messungen des Eudoxos von Knidos  (der am Museion in Alexandria lehrte)an den Äquinotien und den beiden Sonnenwenden vornahm, die Basis der Berechnung des Erdumfanges und der Abstandswinkel (mithin die Berechnung der Längengrade) war? Eine Abschweifung: – die Breitengradberechnung glückte den alten Griechen auf Basis der Mondfinsternisse.
  3. Das die Kaisertempel des alten Rom überwiegend nach den Äquinoktien ausgerichtet waren ( über das warum gibt es in der Wissenschaft unterschiedliche Meinungen)?
  4. Das es unter den besonders frommen Lutheranern des 17. Jahrhunderts eine Diskussion darüber gab ob dieser Tag ein Tag Gottes oder einer des Teufels sei.
  5. Dieser Tag den modernen Hexen so wichtig ist das es in Neuseeland 1995 eine Petition gab daraus den ersten paganen Feiertag zu machen?

Letzteres fällt fast schon in die Kategorie “Unnützes Wissen” deswegen mache ich hier mit der Aufzählung Schluß!

Autor: Angtarion

"Si hortum in bybliotheca habes, deerit nihil" Marcus Tullius Cicero

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.