Waldsterben 2.0 oder ein Plädoyer für die Erweiterung des Naturschutzbegriffes

Birkenwald von Aleksandr Grigorev – Danke für die Genehmigung zur Nutzung. Das Bild kann über KunstNet erworben werden

Anlass dieses Beitrages ist die Berichterstattung zum Thema Waldsterben 2.0 und der daran verwendete Naturschutzbegriff. „Waldsterben 2.0 oder ein Plädoyer für die Erweiterung des Naturschutzbegriffes“ weiterlesen

Distel, Klette und Wilde Karde

Bei einem Nachmittagsspaziergang habe ich erfahren, dass viele Menschen Distel, Große Klette und Wilde Karde nicht auseinander halten können. Nun ist es so das man – bei oberflächlicher Betrachtung der Blüten – durchaus die Disteln und die Große Klette miteinander verwechseln könnte. „Distel, Klette und Wilde Karde“ weiterlesen

Wo die CDU recht hat…

Angesichts der Diskussion der letzten Tage möchte ich ein paar Dinge stichwortartig anmerken:

  • die Gleichsetzung Jude = Kapitalist = Ausbeuter war in der Propaganda des NS Regimes die wichtige Säule welche die Akzeptanz der Vernichtungsmaßnahmen garantierte. Davon ist der linke Antisemitismus unserer Tage nicht weit entfernt.
  • Die sozialistischen Experimente haben bereits mehr als 100 Mio. Menschen das Leben gekostet und kosten aktuell unzähligen Kleinkindern in Venezuela das Leben. Wie lange noch sollen diese menschenverachtenden Experimente laufen?
  • Zur Erregung der Linken und der Grünen: bitte erst einmal die eigenen antidemokratischen Ränder bekämpfen und nicht immer nur auf die – zugegebener Maßen unappetitlichen – Ränder der AFD schauen. 
  • „Glaubt bloß nicht weil Ihr gegen das Böse kämpft deswegen schon gut zu sein“ – Tarillio der Narr

Sommer

Künstlerpostkarte von Anna Haller ca, 1910

In eigener Sache: es ist Sommer! Ich bin soviel ich kann draußen unterwegs. Deswegen kommt gerade der Blog etwas zu kurz. Momente von dem was ich erlebe seht Ihr unter Bilder des Momentes. Ich werde mich bemühendie Serie „Und Judas ging hing und erhängte sich“ weiter zu schreiben. Für viel mehr gebricht es mir an der dafür nötigen Zeit. Versprochen: wenn die Winde wieder rauher wehen, wird es wieder mehr werden.

Ein neues Nichtraucher Piktogramm

In deutschen Zügen kennt man nur das „normale“ Rauchverbotskennzeichen der durchgestrichenen Zigarette. da ist man in Osteuropa schon weiter. Vermutlich weil irgendein Schwejk sich darauf berufen hat seine E-Zigarette könne keinesfall mit dem Piktogramm gemeint sein. Hier ein Beispiel aus einem polnischen Zug.