Datenschutzerklärung

Ich bin Tobias Ehrhardt und betreibe den Blog „cognitatio-saxonia“ die Webadresse ist: https://cognitatio-saxonia.de.

———————————————————————————–

Welche personenbezogenen Daten werden gesammeln und warum ?

  1. Es werden zur Anmeldung (dies ist ein überwiegend geschlossener Blog) Eure E-Mailadresse, Euer Passwort und Eure IP gespeichert (das macht WordPress standardmäßig so). Für mich ist Eure Mailadresse einzigst und allein dafür wichtig um ein Passwort zusenden bzw. zurücksetzen zu können, da dies ein geschlossener Blog ist. Auch dient die E-Mailadresse dazu mit Euch bei wichtigen Änderungen, z.B. jetzt bei Inkrafttreten der DSGVO mit Euch in Kontakt zutreten.
  2. Warum das ein geschlossener Blog ist   habe ich mal hier:  https://cognitatio-saxonia.de/warum-dieser-blog/    beschrieben .
  3. Zusätzlich werden keine Daten aus dem Nutzerprofil gespeichert (ausführlich siehe weiter unten). Hier gibt es kein Tracking, keine Analysetools des Nutzerverhaltens und ähnliches; Werkzeuge wie Google Analytics sind nicht installiert.

Kommentare

Wenn Besucher Kommentare auf der Website schreiben, sammeln wir die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, außerdem die IP-Adresse des Besuchers und den User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen.

Aus deiner E-Mail-Adresse kann eine anonymisierte Zeichenfolge erstellt (auch Hash genannt) und dem Gravatar-Dienst übergeben werden, um zu prüfen, ob du diesen benutzt. Die Datenschutzerklärung des Gravatar-Dienstes findest du hier: https://automattic.com/privacy/. Nachdem dein Kommentar freigegeben wurde, ist dein Profilbild öffentlich im Kontext deines Kommentars sichtbar.

Aus deiner E-Mail-Adresse kann eine anonymisierte Zeichenfolge erstellt (auch Hash genannt) und dem Gravatar-Dienst übergeben werden, um zu prüfen, ob du diesen benutzt. Die Datenschutzerklärung des Gravatar-Dienstes findest du hier: https://automattic.com/privacy/. Nachdem dein Kommentar freigegeben wurde, ist dein Profilbild öffentlich im Kontext deines Kommentars sichtbar.

Medien

Wenn du ein registrierter Benutzer bist und Fotos auf diese Website lädst, solltest du vermeiden, Fotos mit einem EXIF-GPS-Standort hochzuladen. Besucher dieser Website könnten Fotos, die auf dieser Website gespeichert sind, herunterladen und deren Standort-Informationen extrahieren.

Cookies

Wenn du einen Kommentar auf unserer Website schreibst, kann das eine Einwilligung sein, deinen Namen, E-Mail-Adresse und Website in Cookies zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit du nicht, wenn du einen weiteren Kommentar schreibst, all diese Daten erneut eingeben musst. Diese Cookies werden ein Jahr lang gespeichert.

Falls du ein Konto hast und dich auf dieser Website anmeldest, werden wir ein temporäres Cookie setzen, um festzustellen, ob dein Browser Cookies akzeptiert. Dieses Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, wenn du deinen Browser schließt.

Wenn du dich anmeldest, werden wir einige Cookies einrichten, um deine Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen zu speichern. Anmelde-Cookies verfallen nach zwei Tagen und Cookies für die Anzeigeoptionen nach einem Jahr. Falls du bei der Anmeldung „Angemeldet bleiben“ auswählst, wird deine Anmeldung zwei Wochen lang aufrechterhalten. Mit der Abmeldung aus deinem Konto werden die Anmelde-Cookies gelöscht.

Wenn du einen Artikel bearbeitest oder veröffentlichst, wird ein zusätzlicher Cookie in deinem Browser gespeichert. Dieser Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und verweist nur auf die Beitrags-ID des Artikels, den du gerade bearbeitet hast. Der Cookie verfällt nach einem Tag.

Zu guter Letzt: Wer die Befürchtung hat, da würden Risiken entstehen, löscht einfach regelmäßig den Verlauf seines Browsers, dass kann man standardmäßig so einstellen.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte.

Diese Websites können Daten über dich sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und deine Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive deiner Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls du ein Konto hast und auf dieser Website angemeldet bist.

Ich binde bisweilen Tweets oder YouTube-Videos ein, und deren Nutzungsdaten werden dann von den betreffenden Unternehmen erhoben, gespeichert und verarbeitet. Ich halte das derzeit bei einer Abwägung zwischen Nutzung dieser Inhalte und möglichen Datenschutzbedenken für vertretbar.

Analysedienste

Ich arbeite mit keinen Analysediensten. Ich habe auch alle AddIns die das Nutzerverhalten analysieren und für mich aufbereiten entweder deaktiviert oder erst garnicht installiert.

Nochmals: hier gibt es kein Tracking, keine Analysetools des Nutzerverhaltens und ähnliches; Werkzeuge wie Google Analytics sind nicht installiert.

Mit wem wir deine Daten teilen

Ich teile mit niemanden Daten und sollte ich das einmal tun werde ich Euch um Erlaubnis bitten!

Wie lange wir deine Daten speichern

Wenn du einen Kommentar schreibst, wird dieser inklusive Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert. Auf diese Art können wir Folgekommentare automatisch erkennen und freigeben, anstelle sie in einer Moderations-Warteschlange festzuhalten.

Für Benutzer, die sich im Blog registrieren, speichern wir zusätzlich die persönlichen Informationen, die sie in ihren Benutzerprofilen angeben. Alle Benutzer können jederzeit ihre persönlichen Informationen einsehen, verändern oder löschen (der Benutzername kann nicht verändert werden). Administratoren der Website können diese Informationen ebenfalls einsehen und verändern.

Anmerkung: da ich alle Nutzer persönlich kenne, ermuntere ich niemanden zu ausführlichen Profilangaben. Siehe auch: https://cognitatio-saxonia.de/warum-dieser-blog/

Welche Rechte du an deinen Daten hast

Wenn du ein Konto auf dieser Website besitzt oder Kommentare geschrieben hast, kannst du einen Export deiner personenbezogenen Daten bei uns anfordern, inklusive aller Daten, die du uns mitgeteilt hast. Darüber hinaus kannst du die Löschung aller personenbezogenen Daten, die wir von dir gespeichert haben, anfordern. Dies umfasst nicht die Daten, die wir aufgrund administrativer, rechtlicher oder sicherheitsrelevanter Notwendigkeiten aufbewahren müssen.

Wohin wir deine Daten senden

Besucher-Kommentare könnten von einem automatisierten Dienst zur Spam-Erkennung untersucht werden.

Deine Kontakt-Informationen

Kontakt zu Datenschutzthemen bitte über die im Impressum:

https://cognitatio-saxonia.de/impressum/   ) genannte Mailadresse.

Weitere Informationen

Ich habe einen Vertrag zur Auftragsdatenverwaltung mit meinem Provider (Strato) geschlossen, der eine Konformität mit der DSGVO sicherstellt. Strato – als deutsches Unternehmen – hat bereits in der Vergangenheit Daten nur in Deutschland verarbeitet.

Zu guter Letzt (weil es die DSGVO so will): diese Datenschutzerklärung wurde unter zuhilfenahme von durch WordPress bereitgestellten Standardmodulen erstellt.