Ein Jahr gelaufen

Vor genau einem Jahr habe ich angefangen zu laufen. Ich meine damit nicht zu joggen sondern in einem ordentlichen Wandererschritt zu gehen. Früh Morgens, Abends spät und bei jeder sich bietenden Gelegenheit.So bin ich gelaufen 6111 Kilometer – was für eine Zahl, das ist ungefähr wie zu Fuß von Dresden nach Irkutsk

Ungefähr 7,5 Millionen Schritte, große und kleine

34.000 an einem Tag, mehr ging einfach nicht

1275 Hähnchenkeulen, soviel Kalorien  habe ich verbrannt, ob die Zahl wohl stimmt?

Ich habe in dem Jahr alles mögliche durchlebt, beschwingte Momente, Stunden mit zusammengebissenen Zähnen, dass erwachen der Natur, Begegnung mit Tieren und gestohlenen Autos, durchgeknallte und ganz liebe Menschen.

Anfangs bin ich sehr Zahlenorientiert gelaufen, nun eher Lustorientiert, was kommt dannach?

Vor mir liegt die Straße von tausenden Füßen schon getreten und doch täglich neu. Vor mir liegt das Leben in Sonne und Wind.

Autor: Angtarion

"Si hortum in bybliotheca habes, deerit nihil" Marcus Tullius Cicero

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.