Nach Jahren klärt sich für mich etwas auf

Checkpoint im Irak – Ich bedanke mich bei der US Army Europe für die Bereitstellung des Bildes

Im Irak hatte dieses Missverständnis schreckliche, tödliche Folgen: 

Nach der amerikanischen Invasion fuhr eine irakische Familie mit dem Auto auf eine Straßensperre zu. Neben ihr stand ein GI mit Schutzhelm, schusssicherer Weste und Sturmgewehr. Er streckte gebieterisch die Hand aus: „Halt!“Der GI konnte kein Arabisch.  Das irakische Auto fuhr weiter. Noch einmal signalisierte der Amerikaner: „Halt!“ Und rief das Auto auf Englisch an. Der Fahrer kurbelte das Fenster runter, winkte und fuhr  weiter. Zum dritten und letzten Mal: singnalisierte  „Halt!“ Der irakische Fahrer drückte aufs Gaspedal, der GI  – ( Schossen all die Berichte von Selbstmordattlentaten durch den Kopf?) legte den Sicherungshebel um und eröffnete das Feuer, alle Insassen des Wagens starben.

In den meisten westlichen Ländern bedeutet diese Geste „Halt“. In den arabischen Ländern heißt sie aber: „Hallo!“

Im Nachgang dieses Ereignisses fielen die Medien über die Amerikaner her. Monster, Mörder Teufel in Menschengestalt – eine differenzierte Darstellung gab es damals nicht.

Ich habe mich an dieser Episode gerieben. Denn ich halte Amerikanische Soldaten weder für gewissenlose blutrünstige Schurken noch für Monster. Irgendetwas stimmte an der Geschichte nicht. Auf der einen Seite verteidigte ich innerlich den GI auf der anderen Seiten wollte ich nicht glauben das ein irakischer Familienvater so einfach kaltblütig seine Familie auf ein Selbstmordattentat mitnimmt ( es passt auch nicht zu dem was ich darüber weiß). Aber eine Aufklärung erfolgte nicht. Hat den wirklich keiner der sonst so um fremde Kulturen bemühten Journalisten dieses Mißverständnis erkannt? Oder freute man sich in den gut klimatisierten Redaktionen den Amerikanern und ihren  GI eins auswischen zu können?

Ich jedenfalls bin auf die Erklärung zu dieses Ereignis durch:

„Francois Caradec: „Dictionary of Gestures“. MIT Press“

gestossen worden.

Autor: Angtarion

"Si hortum in bybliotheca habes, deerit nihil" Marcus Tullius Cicero

Schreibe einen Kommentar