Tabakanbau in Polen

Ich bin immer wieder auf Kopfschütteln gestoßen wenn ich vom Tabakanbau in Polen berichtet habe. Daher habe ich bei meiner letzten Fahrt in Polen fotografiert:

  • Tabakfeld in Ostpolen

Ich habe keine Bilder von den Gerüsten gemacht auf denen die Tabakblätter getrocknet werden. Da es sehr viel illegalen Anbau in Polen gibt könnte das Fotografieren falsch verstanden werden…

Tabak ist eine sehr anpassungsfähige Pflanze die bis ungefähr zum 56 Breitengrad angebaut wird. Das der Tabak aus Polen nicht nur zur „Machorka“ (Ein starker Tabak schlechten Geruchs und Geschmacks der aus Bauerntabak (Nicotiana rustica) hergestellt wird und russischen Ursprungs ist.) angebaut wird zeigt das alle großen Tabakkonzerne Fabriken in Polen haben.

Der Tabakanbau in Polen ist durch den Tabakanbau in Preußen inspiriert worden. Die Hugenotten brachten ja manches modernes mit nach Preußen, so auch den Tabakanbau.

 

Fakten:

  • die EU produziert 3% ihres Tabakverbrauchs selbst (die Förderung des Tabakanbau wurde 2010 eingestellt)
  • davon entfallen  20-30 % auf Polen (diese Zahl ist schwierig zu erfassen da es in Polen sehr viel illegalen Tabakanbau und Tabakverarbeitung gibt)
  • 2017 wurden in Polen 28 illegale Tabakfabriken geschlossen
  • es gibt zwischen 12.000 und 18.000 Tabak anbauende Bauern
  • es ist eine typische Anbaupflanze der Kleinbauern
  • ca. 500.000 Menschen verdienen ihren Lebensunterhalt (offiziell) mit Tabakanbau und Tabakverarbeitung
  • Polen ist ein Zentrum der Verarbeitung von illegal aus Weißrussland und der Ukraine eingeführten Rohtabak. Es ist schwer einzuschätzen was an Tabak in Polen tatsächlich angebaut wurde und was über die Grenze geschmuggelt und dann legal oder illegal weiterverarbeitet wird. Ich gebe deswegen auch keine Zahl für die Jahresproduktion an. Klar ist nur soviel: die statistischen Angaben aus Polen sind widersprüchlich.

Autor: Angtarion

"Si hortum in bybliotheca habes, deerit nihil" Marcus Tullius Cicero

2 Gedanken zu „Tabakanbau in Polen“

Schreibe einen Kommentar